Investitionen

// TZT – unsere Investitionen!

Neues Bearbeitungszentrum

Um nicht nur dem stetig wachsenden Druck der Veränderungen sowie den immer anspruchsvolleren Kundenwünschen
am Markt standhalten zu können, ist es für ein Unternehmen von äußerster Notwendigkeit immer wieder in die Zukunft zu investieren. TZT hat einen neuen Meilenstein in die Zukunft
gesetzt und in eine Fahrständerfräsmaschine mit Plattenfeld investiert.
Die Lieferung ist geplant für Juli 2016.

Technische Informationen:
Fabrikat: MTE
Modell: FBF-S 7000 (BT)

Verfahrenswege / Kapazitäten:
X-Achse: 7.000 mm
Plattenfeld: 9.000 mm
Y-Achse: 1.500 mm
Z-Achse: 1.200 mm

Antriebsleistung: 36 kw

- inkl. automatischem Werkzeugwechsler für 40 Magazinplätze
- inkl. NC-Rundtisch
- inkl. Reitstock



Zyklengesteuerte Drehmaschinen

Zwei zusätzliche DUS 1000 – Boehringer mit Längen von 6 m und 8 m sorgen für hohe Flexibilität bei der
Anfertigung von großen Längen und Einzelteilen.

Auswuchtmaschinen mit Bandantrieb

Eine zusätzliche Schenck RoTec für die hohen und wichtigen Anforderungen des Wuchtens. Walzen von
bis zu 1.300 mm Umfang und bis zu 4 t Gewicht können hochtourig, in Betriebsdrehzahl (maximal jedoch
bis 1560 m/min), gewuchtet werden. Das Messsystem CAB 920 erlaubt das Wuchten in drei Ebenen,
wobei eine 2 F Messung und eine Hochlaufkurve dokumentiert werden kann. Automatische
Bohreinheiten ermöglichen genaue Bohrungen und Bohrtiefen, wodurch erheblich weniger Messläufe
notwendig werden.

Höchste Qualität - unser Standard

Die Endkunden werden immer verwöhnter, was die Qualität von Druckerzeugnissen angeht – egal ob bei
Verpackungen oder anderen Print-Produkten. Mit unserer Technik stellen wir Zylinder her, die ein
Höchstmaß an Reinheit und Gleichmäßigkeit in der Verkupferung gewährleisten. In unserer
Fertigungstechnik wird das Kupfer direkt aufgebracht, so dass die Vernickelung entfällt. Es gibt nur noch
Kupferbäder (alkalisch und sauer), die es uns ermöglichen, wesentlich schneller zu liefern.